15.03.2013

TELES öffnet Testlabor für Endgeräte

Herstellern von Endgeräten bietet TELES ab sofort die Möglichkeit, deren Produkte im Labor darauf zu testen, ob sie mit Komponenten des Berliner Telekommunikationsspezialisten kompatibel sind.

Berlin/Wien, 15. März 2013. Im Rahmen eines Interoperability Tests (IOT) können Hersteller künftig Endgeräte auf deren Funktionsfähigkeit im Zusammenspiel mit TELES Komponenten prüfen. "Für unsere Kunden heißt das: Unsere Lösungen sind immer state-of-the-art, herstellerunabhängig und mit den führenden Endgeräten kompatibel", sagt Oliver Olbrich, Chief Operating Officer von TELES.

Auch Hersteller gewinnen damit handfeste Vorteile: "Nach bestandenen Tests können Anwender sicher sein, dass die betreffenden Endgeräte mit unseren Lösungen und Produkten kompatibel sind und sich ohne Einschränkung in eine TELES Umgebung integrieren. Der erfolgreiche Test und das IOT-Zertifikat geben damit ein klares Kaufsignal an Anwender, weil deren Investition geschützt sind und sie keine Funktionseinschränkungen befürchten müssen." Hersteller haben damit zusätzliche Vertriebsargumente in der Hand, sparen außerdem Support-Kosten und verkürzen Entwicklungszeiten durch frühzeitige Tests.

Für das IOT-Programm von TELES können sich alle Hersteller von Endgeräten bewerben und Produkte in einer Live-Umgebung testen. TELES stellt drei Zertifikate zur Verfügung: Im Level1 (Basic IOT) werden grundlegende Funktionen im Zusammenspiel mit der internetbasierten Telefonanlage IP Centrex von TELES getestet. Auf Level 2 (Advanced IOT) werden alle Funktionen der Telefonanlage mit dem Endgerät vollständig validiert.

Auf der höchsten Teststufe Level 3 vereinbaren TELES und der Endgerätehersteller eine Technologiepartnerschaft: Zusätzlich zu den Anforderungen von Basic und Advanced IOT verständigen sich beide Partner zu einer vertieften Entwicklungszusammenarbeit, bei der Funktionalitäten und Komfortanwendungen wie beispielsweise Auto-Provisionierung und die Synchronisierung von Leistungsmerkmalen integriert und Anwendern garantiert werden.

Das IOT-Labor von TELES wird in Wien betrieben, wo gleichzeitig Tests mit mehreren Geräten durchgeführt werden können.