11.09.2013

Schweizer VTX baut neue IP-Plattform mit Lösungen von TELES

Der Telekommunikationsdienstleister VTX hat seine Sprachplattform neu aufgesetzt. Mit Lösungen von TELES können die Schweizer ihren Kunden jetzt hochmoderne IP-Dienste anbieten.

Berlin/Lausanne, 11. September 2013. Kunden des Schweizerischen Telekommunikationsdienstleisters VTX telefonieren ab sofort über IP. Das mit Lösungen von TELES aufgebaute Netzwerk der nächsten Generation (NGN) bildet die leistungsfähige Plattform, um Geschäfts- und Privatkunden moderne Telefoniedienste wie eine virtuelle Telefonanlage, VoIP, Carrier Preselection und Service-Rufnummern anzubieten. Die bestehende Open Source-Architektur wurde von einer ausfallsicheren und hochmodernen Plattform abgelöst, sodass VTX den Kunden hochverfügbare Telekommunikations- und Mehrwertdienste anbieten kann.

"Mit unserer Unterstützung und einer starken IP-Plattform kann VTX jetzt einzigartige Telefonie- und Internet-Dienste anbieten, neue Services entwickeln und in einem viel versprechenden Zukunftsmarkt Marktanteile gewinnen", sagt Oliver Olbrich, Chief Operations Officer von TELES. "Mit der neuen Plattform von TELES haben wir die IP-Migration unsere Sprachdienste sehr elegant und reibungslos hinbekommen", lobt Emmanuel Dardaine, Chief Technology Officer von VTX Services. "Mit der Unterstützung von TELES Experten wurde von der Planung bis zur Realisierung alles transparent, verlässlich und pünktlich abgearbeitet. Seit dem Go-Live haben wir dann noch feinjustiert und neue Features aufgesetzt. Das Projektmanagement war vorbildlich."

TELES erneuert das historisch gewachsene VTX-Netzwerk

"Was mir am meisten an dem Projekt gefallen hat: Wir müssen die neue IP-Plattform nicht bis in die Tiefe von Bits und Bytes durchdringen", erläutert Dardaine. "Dafür haben wir TELES. Wir kümmern uns vielmehr um unseren Job und schaffen Mehrwerte für unsere Kunden. Mit TELES klappt diese Arbeitsteilung ausgezeichnet. Wir haben uns voll und ganz auf die Erfahrung von TELES im Aufbau von NGN-Netzwerken verlassen können. Dabei haben wir eine Flexibilität schätzen gelernt, die Kunden auch von uns erwarten."

Das Telekommunikationsnetz von VTX Services ist im Laufe von vielen Jahren auf der Basis heterogener Systeme und Architekturen entstanden. 2009 haben sich die Schweizer entschieden, vollständig auf eine leistungsstarke und konvergente Netzwerkarchitektur auf der Basis des IP-Protokolls zu migrieren und das Know-how und das Angebot im Call Routing und in der Entwicklung komplexer Anwendungen auszubauen.